Mittwoch, 24. Oktober 2012

Die Küchenbuffet-Schrank-Story


Wie im letzten Post versprochen (oder angedroht ;O)) kommt hier nun also mein (gut... unser...) Küchenbuffet-Schrank mit einer langen Geschichte... langen Geschichte von mir ;O)... ihr könnt’ den Text ja überspringen und nur die Bilder anschauen....;O)... NEIN... ich hab’ mir echt Mühe gegeben... also auch lesen!
 
 
Für dieses Küchenbuffet, welches so ca. aus den frühen 30er Jahren stammt (also hat auch der Schrank eine lange Geschichte!), sind wir extra ca. 480 km (Hin- und Rückfahrt) gefahren. Ich hatte den Schrank im Internet entdeckt und mich nur an Hand von ein paar schlecht belichteten Fotos sofort in ihn verliebt... meinen Schatz Lars brauchte ich, Gott sei Dank, nicht lange überreden... äh... überzeugen.
 
 
Also ging die Fahrt einen Samstag im April los... voller Vorfreude endlich diesen weißen Buffetschrank mein Eigen zu nennen, schaute ich mir die ausgedruckten (schlechten) Fotos des „weißen“ Schrankes immer wieder an.... gut, die Griffe mussten neu gemacht werden... aber sonst... er war ja eigentlich noch gut in Schuss.. wie mochte wohl die alte weiße Farbe aussehen???? Ein schöner alter weißer Lack... ORIGINAL... ein wenig Shabby.... Hach.... WAT HERRLICH.
 
 
Na ja, gut... lange Rede kurzer Sinn... wir kamen an und der weiße Schrank war wirklich von seiner ganzen Machart genau mein Wunsch... nur er war grün... gut, hellgrün... aber halt nicht weiß! Aber meine Vorstellungskraft sah ihn immer noch in weiß... wir haben ihn also eingepackt und wie so oft gedacht... müssen wir ihn halt’ auch wieder mal streichen....
 
 
Tja und so sieht er jetzt wirklich in weiß gestrichen aus (Kreidefarbe)....
 
 
 (Für den aufmerksamen Leser.....Carpe Diem ist im übrigen verrutsch... Magnete am Kühlschrank halten nicht mehr so richtig... ich weiß wirklich wie es geschrieben wird... hi, hi   ;O))
 
 
 
... und so sah er in grün aus
 
 
 
 
.... eigentlich habe ich mich in diesen Schrank verliebt, weil er dieses SÜSSE KLEINE Zwischenregalbrett hatte (darf Frau ja wirklich keinem Mann erzählen, wie man...äh frau... manchmal auf solche Details fliegt...)
 
 
 
 
.... aber natürlich gefiel mir dieser ganze schlichte Stil, der aber doch irgendwie was Besonderes für mich hat.... die Griffe wurden ausgetauscht und höher verlegt (Löcher gefüllt und abgeschliffen! - Details hier für Männer!)... uuuuuund diese alten runden Griffe sind jetzt welche aus Dänemark, die wir schon vor bestimmt 7 Jahren dort gekauft haben (genau für DIESEN Schrank... Frau weiß so was natürlich ;O))
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
So, das war die Küchenbuffet-Schrank-Story... wenn ihr jetzt noch wach seid und euch nicht schon zu Tode gelangweilt habt.... kommt bald das Nächste:
 
 
Ihr hattet jetzt schon einen kleinen Eindruck von meiner Küche... gut, wirklich ein winzig kleinen Eindruck.... darum werde ich bald mal meine Küche fotografieren und sie euch hier auch mal zeigen... und sie ist natürlich hauptsächlich weiß... war jetzt klar oder?... und mal schauen, welche Story mir dazu einfällt.... (keine Angst... war ein Witz!).
 
 
Alles Liebe
Eure Ute

Kommentare:

  1. Huhu Karin♥ Das ist ja wirklich ein besonders schöner Schrank...die Beschläge und Griffe sind ein Traum! Ich finde es immer toll, wenn man zu Dingen noch eine Geschichte erzählen kann...solche könnte ich mir stundenlang anhören oder auch lesen...war doch nicht langweilig? Ich freu mich auf Deine Küchenbilder, das was man sehen kann, ist schon seeeehr vielversprechend! Hab einen tollen Tag. Alle Liebe von der Biene♥

    AntwortenLöschen
  2. Ohhnnneeeeee....UTE!!!! Ich meinte UTE!!!!! Sorry :-(((

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Schrank! Da hat sich die Fahrt wirklich gelohnt. Und das grün sieht echt aus wie weiß auf dem Foto... und wenn das Originalfoto dann auch noch schlecht belichtet war...
    Aber das weißeln und werkeln hat den Schrank wieder zu einem wunderbaren Aussehen verholfen ;-). P.S.: Die Zwischenablage ist wirklich nützlich für uns Frauen und unsere Dekomanie *G*....
    Liebste Grüße,
    Nine

    AntwortenLöschen
  4. Wie Peinlich...das ist jetzt schon das zweite Mal diese Woche das mir das passiert...Hüstel...ich glaub ich werd alt und vergesslich...aber Hummel und Biene ergibt weNIXtens noch Sinn...hihihi...schön, dass Du das so mit Humor nimmst...Karin...äääh...UTE!!!! Knuuutsch♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... weißt Du... Du gibst mir Hoffnung... ich bin nicht allein... hi, hi.
      LG Ute

      Löschen
  5. Für den wäre ich auch 480km gefahren...das ist ein Schmuckstück dass so ziemlich jedes Frauenherz höherschlagen lassen dürfte! Hach, ist der toll!!!

    AntwortenLöschen
  6. Hej Utekarin!! ;oD
    Du, der Schrank (oder das Buffet, wie das bei uns so heisst!) ist wirklich uuuuuschön (wie wir das gerne so ausdrücken!! ;oD), er ist genau so herrlich schlicht und trotzdem umwerfend charmant, wie ich es soooo gerne mag! Nicht zuviel Firlefanz dran, stattlich und doch mit dem gewissen Etwas! Ich könnte dir auch so eine Geschichte erzählen...soll ich? Okaaayyy: Also, beim Brocki meines Vertrauens erblickte ich mal bei einem Spontanbesuch so ein Buffet. Genauso gradelinig und herzensbrecherisch wie deins. Und in weiss! Ich hab über den Kopf meines Schatzes hinweg entschieden: Den nehm ich..... Aber ich wusste, dass da viiieeel Arbeit auf mich wartete, denn er musste frisch gestrichen werden, da führte kein Weg dran vorbei, er war ieinem ziemlich erbärmlichen Zustand. Ich liebe shabby, aber nicht so!! Zuhause haben wir dann zusätzlich noch gemerkt, dass er ganz furchtbar gerochen hat. Wir haben ihn geschrubbt und abgebürstet- nix genutzt. Also habe ich beschlossen, ihn ablaugen zu lassen, wofür wir ihn durch die halbe Schweiz gekarrt haben (Gottseidank ist die Schweiz nicht sooooo gross, *gggg*!!) Wieder zurück, hab ich ihn weiss gestrichen....aaaaahhhhh!! Herrlich ist er geworden, mein liebstes Stück hier in der Wohnung, mit einfachen, grossen Porzellanknäufen, richtig alten Glasscheibchen und ganz, ganz viel Platz drin! Ich glaub, den kann ich nie mehr weggeben- ich liebe ihn!
    Sag, ist das nicht das Schönste am Selbermachen: Das "MEINS!!"-Gefühl und das Wissen darum, wie das tolle Stück vorher aussah, und was man draus gemacht hat? Hachjaaaaaaa....
    Ich freu mich auf mehr Küchenbilder von dir!!
    Herzlichst und bis bald
    FrauHummel


    ...und PS: Na, das Biensche ist ja mal wieder ganz schön verwirrt...tztztz....aber wir lieben sie genau deshalb so, gell?? ;oD

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Ute!Oh,der Buffetschrank ist ja traumhaft schön,ich glaub,für den wär ich auch zig-Kilometer gefahren!Du hast ihn wunderbar restauriert,und dekoriert,sieht perfekt aus!Ich wünsch dir viiiel Freude damit!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ute,
    Der Schrank ist ein richtiges Schmuckstück geworden.
    So einen hätte ich auch gern :-)
    Vielen Dank für deinen Eintrag bei mir als Leser.
    Ich habe mich sehr gefreut :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ute,

    das ist wirklich ein wunderschönes Schätzchen geworden. Die Griffe sehen einfach super dazu aus. Auch die oben an den Glastüren. Sind die auch durch dich ausgetauscht worden oder "nur" lackiert. Wie auch immer, es ist ein Prachtstück und die Fahrt und die Arbeit haben sich wirklich gelohnt ... :D

    Und was das Kleine-Zwischenregalbrett-Detail anbelangt, dass dich zum Habenwollen-weil-verliebt-drin gebracht hat, das kann ich voll verstehen. Mein ungefähr genauso altes Küchenbuffet fand ich so umwerfend, weil es in der Mitte (statt Zwischenregal) leicht gerundete Schiebetüren hat, hinter denen sich 4 kleine und 4 große eckige Glasbehälter mit runden Deckeln verstecken. Oder auch nicht verstecken ... :o)

    Ja, wenn die Liebe hinfällt ... oder wo ... oder wie auch immer ... :D

    Liebste Grüße von den Hasenfüßigen samt Nanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe "Nanny" Helga,

      vielen Dank für Deine lieben Worte! Die oberen Griffe sind schon dran gewesen und dran geblieben... die fand ich da eigentlich sehr schön.

      Bei deiner Beschreibung deines Küchenbuffet habe ich richtig geschmachtet und hatte schon ein herrliches Bild vor Augen... hach... wat kann man solche Teile "lieben", nicht wahr?

      Liebste Grüße zurück an "Euch alle"
      Ute

      Löschen
  10. hier karin ohne ute.....grins

    musste lach über die antwortverwechslungen .....grins......

    wie gut ich deine geschichte kenne, ohne sie je bei DIR erlebt zu haben..... bei uns ist es genau SSOOOO.....

    mein mann macht zum glück auch fast alles mit und wenn es um ein buffet geht, kann ich dir nachempfinden!!!
    mir ist es vor gut zwei monaten so ergangen..... ich hatte ein buffet in weiss, das mir seeehr gefiel.... bis ich dann mein neues buffet sah.... es musst einfach mit nach hause und so hab ich buffet nr 4 gekauft..... und jetzt steht es beim uns im wz!!! mein mann hat sich allerdings ziemlich an den kopf gefasst, ich hätte also noch 3 !!! hohe buffets zum streichen, aber nein, ich kaufe nr 4 und streiche es..... aber es ist nun mein liebling und ich bestaune es jeden tag !!!

    übrigens hat mir deines auch in grün gefallen !!! ich find du hast es schön eingerichtet, tolle fotos, grüssli karin

    AntwortenLöschen
  11. Meine liebe Ute,
    sooooo wunderschön ist Dein Buffet und wie toll es passt. Wie für den Platz geschaffen. Ich bin total verzaubert von diesem Traumteil. Ich muss Dir aber sagen, ich fand das zarte grün auch nicht schlecht. Einzelteile in so pastelligen Tönen mag ich auch zwischen unserem Weißwahn sehr gerne ;o)
    Ich bin ja schon sooooo gespannt auf Deine Küche :o)))

    Ich drücke Dich ganz dolle und sende Dir allerliebste Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      ja, in grün gefiel er mir auch... aber wenn Du die "baldigen" Küchenbilder siehst, weißt Du bestimmt, warum wir ihn dann doch gestrichen haben... die Farbe störte neben dem Kühlschrank (silberfarbend) und neben den anderen weißen Schränken... dass war einfach zu dominant. Aber letztendlich ist ja alles Geschmackssache und ich liebe auch so ein paar Farbtupfer bei den Möbeln.

      Allerliebste Grüße zurück und "Drücker"
      Ute

      Löschen
  12. Liebe Ute,
    oh der Schrank ist sooooooooooooo schön & ich musste so schmunzeln, denn beim 1. Foto dachte ich, das sieht aber schön aus mit dem "geriffelten" Zwischenstück. Herrlich!! Und natürlich haben die vor 7 Jahren diese tollen Knöpfe gefunden, weil sie wussten, dass Du mal so einen wundersschönen Schrank haben wirst.
    Ich sehe schon, wir verstehen uns:-))
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ute,
    kein Wunder, dass Ihr die lange Tour auf Euch genommen habt!!! Für den Schrank wäre ich auch meilenweit gefahren!!! Ein GANZ TOLLES Stück!!! Auch wenn ich eigentlich kein Grün-Fan bin, dass hellgrün gefiel mir aber auch ganz gut! Aber jetzt in weiß, ein Traum!!! Ein absoluter Traum!!! Ich freue mich auf mehr Küchenbilder!!!

    Ganz liebe Grüße und danke für Deinen lieben Kommentar

    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ute,
    das ist ein echtes Schmuckstück, der hätte mir auch gefallen. Und auf dem "Vorherfoto" hätte ich ihn auch als weiß angesehen. Stand denn in der Beschreibung nicht das er grün war???
    Aber egal, jetzt ist er weiß und von dir veredelt!! Das macht doch richtig Spaß!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ute,

    natürlich habe ich ALLES gelesen, herrliche Geschichte, allerdings finde ich "mint" auch gar nicht so schlecht. Meinst du mit Kreidefarbe die PtP-Farben?
    Das mit dem kleinen Regalbrett...grins...verstehe ich total, es sind eben oft die Details, die für uns Frauen den Unterschied machen!
    Der Schrank ist jedenfalls ein absoluter Traum und ich freue mich schon jetzt riesig auf Küchenbilder, in diesem Sinne: DIEM CARPE!

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Salanda,

      tja, in mint (eigentlich ist es eher ein lindgrün gewesen... aber selbst mit meiner Canon-Spiegelreflex konnte man die Farbe nicht ganz einfangen ;O( ) haben wir den Schrank extra ein paar Wochen stehen lassen, aber die Farbe war zu dominant und irgendwie störte mich die Tatsache, dass er neben dem "silbernen" Kühlschrank stand und dann neben den weißen restlichen Schränken... klingt blöd... aber das war mir dann "zuviel" Farbe... ich mag sonst auch unheimlich gerne so ein paar Farbtupfer! ... und an sich hat mir der Schrank in grün auch gefallen.

      Die Kreidefarben besorgen wir immer in Belgien... sind Kreidefarben von Annie Sloan... die Farben gefallen mir mit am Besten und es streicht sich genial!

      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  16. Liebe Ute,
    die lange Fahrt hat sich wirklich gelohnt. Ich finde den Schrank auch ganz toll. Wenn du das kleine Regalbrett nicht erwähnt hättest, hätte ich es nicht gesehen. Du hast aber völlig Recht: Die Details machen den Gesamteindruck aus.
    Selbst das Stückchen deiner Küche sieht super gemütlich aus.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ute, nicht nur dass wir fast Nachbarn sind. Nein, ich habe auch in Iserlohn bei Butik Blooms meine Umschulung zur Floristin gemacht.


    Lg Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Viola,

      dann kennst Du Dich ja in (Klein-)Iserlohn bestens aus... ;O))))
      Bei Butik Blooms gehe ich auch immer gerne rein und schaue mir die tollen Sachen und Dekorationen an!

      Liebe Grüße
      Ute

      Löschen
  18. Liebe Ute,
    ich kann Dich gut verstehen, ist doch so ein Küchenbüffet auch mein Wunsch. Leider habe ich noch keinen passenden gefunden, darum beneide ich Dich umso mehr. Meine Nachbarin (eine alte Bäuerin) hat in ihrer Speisekammer einen wunderschönen alten Küchenschrank stehen, mit vorgewölbten Schubladen, eine Pracht, aber sie will sich nicht davon trennen, leider.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ute,

    dein Buffet ist richtig toll! Da hätte ich mich auch gleich verliebt!

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ute,
    ich habe dich auf meinem Blog getagged und würde mich freuen, wenn du daran teilnimmst. Ich kann aber auch verstehen, wenn das nichts für dich sein sollte!!!!
    Alles Liebe,
    Nine
    http://www.landkind-allgaeu.blogspot.de/2012/10/getaggt-von-wunderherrliches.html#comment-form

    AntwortenLöschen
  21. Hi liebe Ute,
    ja, für solch einen Schrank fahre ich auch meilenweit ;-) Im Grunde fahre ich für solche Dinge eigentlich immer zu weit - siehe unsere Frankreich-Touren, aber es lohnt sich ja auch immer!
    Und dieser Schrank ist ein echtes Schmuckstück!!!
    P.S. Ich kann Dir gerne einen Zickzackstrauch besorgen, allerdings würde der Versand dann fast so viel kosten wie der Strauch selbst?!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche wünscht,
    Heike

    AntwortenLöschen